Samstag, 14. Dezember 2013

Weihnachtskleid Sew-Along Teil 5

Der heutige Termin steht unter folgendem Motto:

Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

Äh ja... *räusper*

 Hier gibts nochmal den 4. Zwischenstand zum Nachlesen, da waren zwei Kleider fast fertig.

Nun sind drei Kleider ganz fertig. Ich kann also an den drei Tagen unterschiedliche Kleider tragen. Zwei habe ich euch letzte Woche schon fast gezeigt, eins fehlt noch:








Der Schnitt ist Cordelia aus der Ottobre 2/2012. Den Schnitt habe ich schonmal aus Baumwolle und einmal aus Jersey genäht. Baumwolle ist eindeutig zu bevorzugen.

Dann schon bestellt:


Taillengürtel, die den Kleidern das gewisse Etwas geben sollen, zumindest mein Ursprungsweihnachtskleid Burda Nr. 170 sitzt recht locker auf den Hüften. Durch das Stillen nehme ich kontinuierlich ab und hätte das Kleid eigentlich noch eine Nummer kleiner nähen können. Aber bald höre ich ja auf zu stillen und dann will ich schließlich noch in das Kleid passen.

Bevor die Frage aufkommt: "Wie schaffst Du das alles?"

Ich bin stocksauer. Wut beflügelt mich. Frust auch.

Ich will Euch gar nicht die Ohren vollheulen, nur soviel: Zum Halbjahr fange ich wieder an zu arbeiten und weiß seit dieser Woche, dass ich alle mir versprochenen Klassen nicht bekomme. Seit Monaten bereite ich in liebevoller (und mühseliger) Arbeit Unterrichtseinheiten vor, die mich während des nächsten Schulhalbjahres entlasten sollten und den Schülern außergewöhnliche Einstiege, interessante Arbeitsphasen ... blabla... ermöglichen sollten. Natürlich ist das alles nicht verloren, aber trotzdem. Menno.

Und jetzt hatte ich wegen der Wut noch keine Lust, wieder in die Vorbereitungen einzusteigen. Statt dessen nähe ich wütend vor mich hin. Mal sehen, wie viele Kleider ich bis nächste Woche genäht habe...

Schaut doch mal, ob es hier besser gelaunte Menschen gibt!

Kommentare:

  1. Ach wie ärgerlich, das mit deine Arbeit! Aber deim Wut erzeugt sehr schöne Kleider!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ärgerlich mit den Vorbereitungen! Da wär ich auch sauer. Aber Du kannst die vorbereiteten Sachen bestimmt irgendwann anders noch verwenden und hast jetzt 3 tolle Kleider mehr im Schrank. Und was für welche, eins schöner als das andere!
    Viele Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch ist das Cordeliakleid geworden. Und die Taillengürtel sind ganz entzückend.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ohh das sieht wunderschön aus!Vielleicht müsste ich das auch mal so ausprobieren...auf jeden fall ein wundervolles kleid,was du da gezaubert hast!

    liebe grüße und einen gemütlichen und schönen. 3. Advent!
    Sina

    AntwortenLöschen
  5. Drei Kleider sind ein sehr produktives Ergebnis, der Frust dagegen ist ja nicht so schön. Die Gürtel sind ja sehr schick.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. drei kleider - wow!
    natürlich ist das jobmäßig extrem ärgerlich, aber anscheinend unabänderlich. deine wut hat dir drei neue kleider beschert und vielleicht auch noch mehr ;-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Du Streberin! 3 Kleider und alle total schön geworden. Die Gürtel gefallen mir sehr gut.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Mit Stillkind 3 Kleider nähen...Respekt!!!

    Liebe Adventsgrüße

    AntwortenLöschen
  9. Da sieht man malwieder, Wut mach kreativ und setzt ungeahnte Kräfte frei. Sei stolz auf dich, dass du sie in schöne Kleider umgesetzt hast. So hast du auch was von dem Ergebnis.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  10. Wenn Wut so ein wundervolles Ventil findet, dann erscheint sie fast nicht mehr so schlimm - dennoch finde ich das sehr doof, wenn solche Zusagen nicht eingehalten werden! Ich hoffe Dein Arbeitseinstieg wird dennoch schön! :)

    AntwortenLöschen
  11. Wut und Nähen kenn ich, alles Liebe für dich! Stillen und kontinuierlich abnehmen- kenn ich gar nicht :-) Glückselfe nenn ich dich ab jetzt ;-) Deine Kleider werden allesamt toll!!!!! Und die 2/2012 hab ich gar nicht, ich WILL CORDELIA!!!!! AAAAHHHH! lg Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Oh wow. Drei Kleider fertig. Wundervoll.

    Das mit dem Ärger kenne ich, sei froh, dass es bei dir produktiv ist. Ich hab letzte Woche gar nichts geschafft.... Viel Spaß trotzdem mit deinen Schülern.
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Das mit der Schulvorbereitung ist ärgerlich, es hätten ja wenigstens 1-2 versprochene Klassen sein können. Aber Wut hin oder her, dein Kleid Nr.3 (!) gefällt mir sehr,
    lG Christina

    AntwortenLöschen
  14. wenn frust so ein kreatives ergebnis zaubert.... hut ab, drei tolle kleider!!!! das mit der unterrichtsvorbereitung ist ja wirklich ein ärgernis, da können einem ja glatt die sicherungen durchbrennen! also, weiter gegen den frust annähen, dann hast du hinterher lauter schöne kleider ;)

    lg birgit

    AntwortenLöschen
  15. Wow, drei Kleider?! Da musst du ja echt wütend gewesen sein. ich hoffe, bis Weihnachten legt sich das wieder, auch wenn der Grund natürlich schon sehr doof ist. Ich mag das auch nicht, wenn alle Vorbereitungen dann plötzlich im Sand verlaufen...
    Aber immerhin warst du sehr produktiv^^

    AntwortenLöschen
  16. Ist doch schön wenn man für seine Wut ein positives Ventil findet. Die Gürtel sehen wunderschön aus und das Frolleinkleid gefällt mir auch gut.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schönes Kleid! So hat Dein Frust wenigstens etwas gutes. Ich drücke Dir die Daumen für Deinen Job.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  18. 3 Kleider! Hut ab, Schade nur, das dafür Wut nötig war. Ich wünsch dir alles Gute für deinen Job.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Ach je, wie ärgerlich, das mit den Vorbereitungen! Dass Du nun drei schöne Kleider hast, ist dagegen super (und dass bei Dir das Stillen zum Abnehmen führt, macht mich ja fast schon neidisch...)

    Ich bin schon auf die Modenschau am nächsten Sonntag gespannt!

    LG
    Poldi

    AntwortenLöschen
  20. So schön geworden! Gefällt mir sehr sehr gut, das Kleid würde ich sofort anziehen :)

    AntwortenLöschen
  21. na immerhin hat deine Wut einen positiven Nebeneffekt! Ich freu mich schon auf die Traumbilder!
    "Nicht ärgern einfach nur wundern!"
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  22. Da freu ich mich ja aufs Finale!
    Chaos in der Schule, was sonst :-) Musst Du halt Deine Schüler mit Deinen Outfits beeindrucken :-)
    Drücke die Daumen für einen guten Start, trotz allem...

    AntwortenLöschen
  23. Genau,mehr Kleider, statt vergeblicher Unterrichtsvorbereitung. Leider wird die eigenen Weitsicht nicht immer belohnt, also ist egoistitsches Nähen immer ein guter Plan. Dein blauen Kleid gefällt mir sehr, bin auf die Tragefotos gespannt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  24. Dieses Kleid ist wirklich hübsch. Es gefällt mir sehr und die Gürtel sind top :D
    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen
  25. man, DAS ist ja wirklich super-ätzend, dass sich einfach an Versprechungen nicht gehalten wird! vor allem, weil du ja auch gute Gründe hattest, dich schon darauf vorzubereiten!

    die Kleider sind toll, trotzdem wäre es natürlich viel schöner, wenn sie nicht durch lauter wütendes vor sich hinnähen hätten entstehen müssen.

    GLG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  26. Sehr toll!. Den Schnitt mag ich ja gern. Im Sommer kommt der sicher nochmal bei mir zum Einsatz.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  27. das kleid finde ich sehr schön, ein bißchen wie bullerbü :). und das mit dem planungsfrust kann ich verstehen, echt ärgerlich!
    linnea

    AntwortenLöschen