Dienstag, 20. März 2012

Eule mit Zwerg



... nachdem nun ein Loch gebuddelt ist und das Loch langsam mit Wasser vollläuft, habe ich mich mittlerweile einfach damit abgefunden, dass wir in zwei Monaten nicht in ein Haus einziehen, sondern wie Vanessa Paradis in einem Swimmingpool wohnen (erinnert sich jemand außer mir noch an das Musikvideo?)
Der Kellerbauer, der am letzten Freitag meinte, dass er am Montag komme und loslegen würde (was eine Lüge war, aber seien wir mal nicht so, vielleicht kommt er ja heute. Oder morgen. Oder irgendwann diese Woche), sagte, er wolle eine Pumpe mitbringen und ich solle mir (und jetzt alle im Chor "keine Sorjen machen". Ne, mach ich nicht. Vanessa, Herr Rockelfe, Matilda und ich. Im Pool. Das wird super!
Ich seh mich jedenfalls schon in der Grube stehen und mit einem Glas Wasser herausschippen, weil der werte Herr Kellerbauer eine kleine Aquariumspumpe mitbringt, um den Wassermassen Herr zu werden. Herrlisch! Herrlisch, sage ich Euch.

Vielleicht kann beim Schippen auch die Eule helfen? Der Zwerg muss sowieso. Mitgehangen, mitgefangen.




Kommentare:

  1. Ich wünsche sehr starke Nerven, denn solche Lügen und nichteingehaltene Termine werden noch 1000e folgen ;0) aber Vanessa könnte dir doch ne Villa spendieren!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Boah, wie ätzend!
    Da bin ich auf einmal wieder froh, in meiner kleinen trockenen Mietswohnung zu hocken … naja, oder auch nicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Auch in Bezug auf euren Pool!

    Darf ich zum Planschen kommen? Eine Mini-Aquarium-Pumpe müsste ich auch noch irgendwo im Keller haben, falls das Wasser bis zum Hals steht ;.)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Eule und ja ich erinnere mich sehr wohl an Song und Video-diese Zanhlücke hat mich damals total fasziniert. Das mit dem Keller klingt gar nicht gut-hoffe da ergibt sich bald was! LG

    AntwortenLöschen
  4. Ätzend!! -.- Drück die Daumen das es bald was wird!!! Die Eule ist richtig knuffig!!!!
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  5. Die Eule ist toll und ich denke,Du machst schon das Beste aus der Situation!
    Ablenkungsnähen tut immer gut und beruhigt.
    Wenigstens darum muß man sich keine Sorjen machen....

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, da hilft wohl nur Galgenhumor ! Und die Eule ... mitgehangen ... und nach dem Zuhören weggeflattert, nehme ich mal an ;)

    Lieben Gruß,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  7. Wie gut, dass wir ohne Keller gebaut haben ;o)
    Nee, im Ernst, ich drücke die Daumen, dass alles irgendwie doch noch ein gutes Ende nehmen wird. Nicht irgendwann, sondern ganz bald.
    Die Eule ist im übrigen sehr schnuckelig. Vielleicht ist sie ja auch hilfsbereit oder in der Lage, Unmengen an Wasser aufzusaugen. Man weiß ja nie.
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass das nicht mehr immer gelingt.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  8. die eule ist zu süß und das wasser wird sicher mit der nächsten frühlingssonne verdampfen ;-)

    glg sandra

    AntwortenLöschen