Mittwoch, 14. März 2012

Me Made Mittwoch # 14

Zu dem heute präsentierten Rock gibt es eine schöne Selfmade-Geschichte.

Ich ziehe meine Sachen ja auch in der Schule an. Ich leite mittlerweile ja auch die Näh-AG. Gelegentlich poste ich auch auf Facebook besonders knuddelige genähte Dinge. Dass ich nähe, ist also hinlänglich bekannt.

Nachdem eine liebe Kollegin nun das Bild von diesen Shirts gesehen hatte, wollte sie auch so eins. Für sich. Und ja, sie zieht es auch in der Schule an :)

Weil ich die Kollegin sehr mag, sie also meine Freundin ist, wollte ich für mein Werk keinen finanziellen Lohn. Ihre Freude war mir Lohn genug. Trotzdem habe ich mich gefreut, als sie vorschlug, sie könne mir doch Stulpen stricken. (Ich hasse stricken).

Und da hat sie mir Stulpen gestrickt. In knallrot. Sie sahen toll aus, wollten aber nicht so recht zu einem sich bereits in meinem Kleiderschrank befindlichen Rock passen. 

Auf dem Stoffmarkt zu Beginn des Monats habe ich ihn dann gesehen. Den Rockstoff. Es ist genau dasselbe Material wie mein grüner Froschrock - eher ein robuster Mantelstoff würde ich sagen. Dafür hat der Amy-Rock aber auch genau den richtigen Stand, so fällt er hervorragend.

In der Schule bin ich jetzt der absolute Hingucker und "die mit dem grünen Rock" oder "die mit dem roten Rock". Und das ist allemal besser als "die kleine Mathelehrerin" oder "die blonde Deutschlehrerin" :)


Ich habe den Rock ohne Taschen genäht - wahnsinn, wie schnell das Ding fertig ist! Das Schnittmuster ist so verändert, dass es meinen Maßen angepasst ist - dafür musste ich den Bund oben eine Nummer verkleinern, unten aber bei der genähten Größe belassen - er passt so einwandfrei.



Unten ist der Rock mit weißem Schrägband eingefasst, das Band hat ganz kleine rote Tupfen, sodass sich Rock und Schrägband gut ergänzen.
Weil die Farbe schon so wirkt, gibts keinen zusätzlichen Schnickischnack - purer roter Rock.


Und hier nochmal von nahe die schönen Stulpen.

Alle anderen wie immer hier.

Kommentare:

  1. Der Hingucker!!!
    Demnächst heißt es an der Schule "die mit den coolen Klamotten"!
    Die Geschichte mit dem Shirt ist klasse :o).
    Sie zieht ein Monster-Shirt zum Unterricht an?!
    *lach*Finde ich richtig gut!
    Was macht die Baustelle?Ich hoffe Du machst Dir "keene sorjen"!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich klasse aus! Und ein Farbtupfer im Schulalltag ist bestimmt für alle erfreulich. :) Lg Elsa

    AntwortenLöschen
  3. Den finde ich wirklich toll! Lg Corinna

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus!! Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Der Knaller! Sehr rot. Sehr schön! :.)

    Und eine schöne Geschichte :.D

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein cooler Rock. Was sagen die Schüler? ;-) du unterrichtest in der Oberstufe, oder? Ich weiß ja nicht was da gerade so in ist...
    Ich finde Farbenfroh ja immer super, hab mir auch grad deinen grünen Rock angesehen, total klasse!

    AntwortenLöschen
  7. wow, der gefällt mir!
    LG, rotröckchen von
    dana

    AntwortenLöschen
  8. Der ist aber schön geworden. Würde ich sofort anziehen!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  9. Ooooh! Ist der schööön! Eine Lehrerin in so einem tollen Outfit hätte ich auch gerne... Bei uns sehen vor allem die Mathelehrerinnen immer etwas, naja... bieder aus. ;)
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  10. Ja nennen die einen in der Schule heutzutage nicht mehr beim Namen?!

    Wie immer wunderbarste Klamöttchen!

    Ich winke Dir aus der Fanecke!

    Caterina

    AntwortenLöschen
  11. Sieht echt top aus. Wobei das definitiv nicht meine Farbe wäre ;-)
    Gruß sonnenblume

    AntwortenLöschen
  12. Die mit dem roten Rock sieht aber gut aus heute...
    Schön, wenn man so liebe Kolleginnen hat! ...und so verrückte, dass sie mit so lustigen Shirts in der Schule rumläuft. Wie wird sie denn genannt ... "die mit dem verrückten Monstershirt?"

    AntwortenLöschen
  13. Sehr hübsch, liebe Nina! Ehrlich, ich bin richtig angetan von dem Schnitt und der Farbe - es ist schlicht ohne unauffällig bzw. langweilig zu sein. Diese Gratwanderung gelingt ja nicht immer so einfach.
    Und ich kann deine Schüler nur immer und immer wieder beneiden: Ich hätte sooo gerne auch eine Näh-AG! Aber bei uns klappt das mit den AGs eh nie so richtig, von den Musik-AGs mal abgesehen, aber deren Aufrechterhaltung fällt auch eher in den Bereich Image-Pflege. Als musikbetonte Schule braucht man sowas, das seh ich ja ein. Trotzdem, ich habe mich schon so manches Mal darüber geärgert, speziell wenn dann Eigeninitiativen von uns Schülern nicht unterstützt, sondern eher blockiert wurden. Puh, im Moment bin ich wirklich genervt. Aber bald ist es ja auch vorbei - heute war der vorletzte Mittwoch. Ein bisschen gruselig...
    Lehrer im Monster-Shirt gibt's bei s auch nicht. Kann ich mir auch nicht vorstellen. Nur eine mit Giraffen-Stumpfhose in neon-orange haben wir, das ist ja auch was.
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das ist unter vielen vielen Amy-Beispielen einer der ganz wenigen, der mich auf Anhieb richtig gut gefällt !!! Mit den Stulpen sowieso ;)

    AntwortenLöschen
  15. achhhhhh wie bezaubernd!!! so toll! wirklich wirklich wirklich!

    AntwortenLöschen
  16. Toll!!
    Und lustig fand ich vor allem das letzte Bild, es hätten auch die Füße von Pippi Langstrumpf sein können!!! Die Schuhe sehen genauso aus und dann die roten Stulpen!!!!!
    Klasse
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nina,
    ich habe einen Award bekommen und würde ihn gerne an dich weiterreichen - wenn du sowas überhaupt magst? Auf diesen ganzen Weiterverlinkungskram darfst du von mir aus auch gerne verzichten, falls dir das sonst zu viel ist, und dich einfach nur so drüber freuen, dass jemand (ich!) deinen Blog sehr sehr gerne liest. Deine kleinen Anekdoten bringen mich immer wieder zum Lachen!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen