Freitag, 18. November 2011

Sportlich

... ist es geworden im Hause Rockelfe.

Den inneren Schweinehund habe ich vor knapp einem Monat überwunden und gehe jetzt regelmäßig laufen.

(Eigentlich finde ich joggen stinkelangweilig, außerdem bekomme ich eine derart rote Birne, dass man meinen könnte, mein Kopf explodiert oder ich hätte 10 Stunden nur mit dem Gesicht in der prallen Mittags-August-Sonne gelegen, ich schwitze wie ein kleines Schweinchen und keuche auch noch äußerst laut. Das Atmen sticht in meinem Hals, ich komme eigentlich auch nicht schneller voran, als wenn ich normal gehen würde, meine Füße fangen an über den Boden zu schlurfen, ... )

Seit Jahren aber versucht mich meine Freundin (Sportlehrerin - WAH) zum gemeinsamen Joggen zu überreden. Da ich beim Joggen aber (siehe oben) genug mit mir selbst zu tun habe und mich dabei DEFINITIV nicht unterhalten kann und außerdem besagte Freundin schon einmal habe "joggen" sehen ("Um ihr Leben rennen" wäre der bessere Ausdruck), habe ich mich vor dieser Pein bisher gedrückt. Nun ist sie aber verletzt und kann nicht so schnell.

Eines schönen Tages kam also wieder die "Joggen-Frage" auf und -oh Graus- mir fiel auf die Schnelle keine Ausrede ein, sodass ich mich abends in meinen "Läuferdress" schmiss.

Und siehe da: Icch bin gar nicht schlecht. Und ich kann sogar dabei reden!
Jetzt bin ich ein wenig angefixt... Mal sehen, wie lange es vorhält :)


Das kleine Wichtelmädchen hat in den letzten Wochen ordentlich laufen geübt - mittlerweile wird auch Rennen versucht (zurzeit noch mit mäßigem Erfolg), aber passend zu den sportlichen Versuchen gibt es eine kleine Retro-Trainingsjacke in blau:


Der hellblaue Außenstoff ist ein nur leicht angerauter  Frotteestoff, fühlt sich ein wenig wie kuschelige Bettwäsche an und hält fein warm.


Druckknöpfe verschließen das Jäckchen - ich bin übrigens doch wieder bei den teuren Prym-Knöpfen gelandet: die passen ohne Fluchen und Gefrickel.


Von innen ist die Jacke noch gefüttert mit blauem Leinenstoff.

Es war ganz schon friemelig, die Bündchen einzunähen, aber ich finde, dass es sehr gut aussieht - vor allen Dingen oben an der Kaputze und am unteren Bund.

Der Schnitt ist aus der aktuellen Ottobre - die Jacke ist in Gr. 86 genäht und ist noch ein  bisschen zu groß - Tragebilder werden nachgeliefert.

Euch allen ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Ich musste sehr grinsen. Kommt mir doch alles sehr bekannt vor, was du da so zum Thema Joggen zum Besten gegeben hast :)
    Die Jacke sieht süß und muckelig warm aus. Was hattest du denn als Alternative zu den Pr*m-Druckknöpfen ausprobiert? KamSnaps? Ich habe mit den Snaps überhaupt keine Probleme. Klappt sogar besser als mit den anderen.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  2. süßes jäckchen und RESPEKT für's joggen!!! :)
    lg katrin

    AntwortenLöschen