Samstag, 28. Januar 2012

Kinderkrankenhäuser

... kennen wir zum Glück noch nicht so viele. Genaugenommen nur eins.
Das Kinderkrankenhaus auf der Bult.

Vor sechs Wochen waren wir schonmal da: Bindehautentzündung - auch Samstag, auch nach dem Mittagsschlaf. Wie heute. Samstag - verschleimtes Ekelauge. Pfui - ibäh! 

Mit den dicken Augenringen und den geschwollenen Lidern sieht der kleine Zwerg dann aber absolut liebreizend und gleichzeitig mitleidserregend aus, sodass man sie die ganze Zeit bekuscheln möchte.

(letztes Mal mussten wir gar nicht warten. Heute schon - und ich sage Euch... was ich da im Wartebereich für fiese Kinder und noch fiesere Eltern gesehen habe, reicht für eine ganze Weile. Eltern, die sich die ganze Zeit nur mit ihrem I-Phone beschäftigen, während das Kind entweder weint oder teilnahmslos vor sich hinstarrt oder andere Kinder schubst... nene, das kann ich ja gar nicht ab!)

Wir haben dann auf dem Rückweg (nachdem ich mich über Gebühr und zu Ende aufgeregt hatte) versucht, die Krankheit zu ergründen. Unsere Lösungsidee:

Jeden Donnerstag geht irgendein Wichtel aus Matildas Kita zu einer Krabbelgruppe/zu einem Spielkreis/zu einem Musikgarten, ...
steckt sich da mit einer Bindehautentzündung an. 
Die Inkubationszeit ist aber so lang, dass man am nächsten Morgen noch nix sieht.
Kind in der Kita.
Schnullis werden getauscht.
Es wird freundschaftlich mit dem Finger ins Auge gepiekst.
Ins eigene und ins fremde.
Matti kommt nach Hause  - schon infiziert.
Samstag nach dem Mittagsschlaf dann: Der Ausbruch!

Fall gelöst!

Um ganz besonders schicki auszusehen - vielleicht kann man dann von Arzt noch eine Süßigkeit abgreifen, weil man so tapfer war - hat Matilda neue Schals:

Die drei großen sind für Matti, die drei kleinen befinden sich mittlerweile auch an ihrem Bestimmungsort, das zugehörige Baby wird allerdings erst im August geboren - jaja, früh für Geschenke, aber ich freu mich so!

Alles aus alten Frau Rockelfe-Schals recycled.


Kommentare:

  1. ja so ist das mit der KiTa! -.- kann man nichts machen! Ich hoffe eurer kleinen geht es bald wieder besser!!!! Drück die Daumen!!!! GLG Dany
    Die Schals sind echt bombe!!!

    AntwortenLöschen
  2. Doof mit dem Matschäuglein!! :-(
    Die Schals sind toll geworden!! Du bist ja eine richtige Recycling-Queen!! :-)
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mensch, damit mussten wir uns auch schon mit rumärgern. Ich hoffe euer Sonnenschein erholt sich ganz bald wieder :) Das wird schon!

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Örks!Das kennen wir!
    Vielleicht war die Entzündung auch noch gar nicht richtig weg?
    Ich würde diesmal das Antibiotikum ruhig etwas länger geben.
    Soll man ja eh noch ein paar Tage auch wenn die Symptome schon verschwunden sind.
    Aber bei den Kleinen ist es eben schwer,die reiben sich ja auch immer die Augen und fassen alles an.
    Zum Trost hast Du ja wieder tolle Recycling-Sachen gezaubert.

    Gute Besserung wünscht
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. gute besserung an die süße maus :-*

    AntwortenLöschen
  6. die tücher sind klasse, hab da auch ein paar schals und tücher die recycelt werden könnten/müssten.
    würde die meinem baby auch anziehen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Habe das am Wochenende schon gelesen … aber bin noch nicht zum Kommentieren gekommen: Ich wünsche nachträglich noch gute Besserung. Bindehautentzündung macht bestimmt keinen Spaß, ihr Ärmsten!

    Und mit den neuen Schals gibt's bestimmt auch wieder gute Laune … muss mal sehen, was ich zum Recyclen finde. Die Maus hat zur Zeit auch ein Faible für Tücher … ;.)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nina, nachdem ich letztes Jahr stille Leserin bei dir war hab ich dich nun nach längerer Blogpause wieder gefunden. Ich finde es total toll, welche Entwicklung du beim Nähen gemacht hast! Gute Besserung an's Töchterlein. Ich bin übrigens Exil-Hannoveranerin ;-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen