Mittwoch, 29. Juni 2011

Blau-Fleck-Zwerg

So heißt der Wichtel, nachdem sie heute mehrmals auf den Kopf gefallen ist... jaja, das Aufstehen...

Überall steht sie jetzt auf. 

So schnell kommt man gar nicht hinterher, da steht sie schon wieder. Oder sitzt.

Und dann fällt sie um. Meistens stützt sie sich ab, sodass nichts passiert, aber heute - heute war kein guter Babybalanciertag...


Und auch wieder kein guter Babyschlaftag; jetzt erst ist sie im Bett (eigentlich schläft sie schon ab halb sieben). Mal sehen, wie lange sie durchhält.

Das einzig Gute daran: Je mehr sie übt, desto sicherer wird's.
Und ich hab einen Haufen wohl definierter Beinmuskeln durch die ständigen Kniebeugen - Wichtel hinsetzen, Wichtel stützen, Wichtel mit den Händen sichern, Wichtel hochheben und, und, und...
Und die Armmuskeln erst!

Solche Armmuskeln hatte ich nach zwei Jahren Fitnessstudio nicht (und ja, ich bin regelmäßig hingegangen).

Um nun noch die Schultermuskulatur zu stärken, habe ich diesen genäht:


Ein Mei Tai von hier.

Man sieht Zwergenstoff und grünen Cord; der Hüftgurt ist aus braunem Cord.

Nee, ich habe keine fiesen Flecken auf der Haut und auch das Baby nicht; das sind Spiegelflecken.


Und das wird jetzt mein alltäglicher Anblick. Zumindest wenn der Zwerg sich an den Mei Tai gewöhnt hat. Zur Zeit will sie noch nicht so recht; aber vielleicht ist es auch zu warm.


Kommentare:

  1. sieht suuuuuuuuuuper aus
    du musst immer in bewegung bleiben wenn die kleinen getragen werden also so kenn ichs von meinen 2 buben und si emuss sich erst an diese haltung gewöhnen hatte ich auch bei meinen (-: falls der mei tai noch zu groß is also zu breit und weit an den kniekehlen dann zieh ein band durch und knote vorne zu somit wirds etwas verkleinert das rückenteil hab ich auch gemacht mit dem liebevollen tip von frau kleinigkeit werde ihr beim nächsten treffen berichten von deinem schönen mei tai!!!!
    lg dolly

    AntwortenLöschen
  2. boah!
    das teil sieht ja super aus!
    sind die träger über die schultern nur stoff oder richtig gepolsterte träger?
    da bin ich ja auf die praxiserfahrung gespannt...mußt du unbedingt berichten!
    lieb gruß
    charlotte

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöner tai
    aber du trägst sie etwas zu tief das köpfchen sollte auf deiner kinnhöhe enden!

    lg
    nadine

    AntwortenLöschen
  4. Meine Kinder wollten nie in das sauteure Tragetuch das ich mir bei meiner ersten Tochter gekauft hatte und auch den Babybjörn haben wir einmal benutzt, das lag allerdings an dem wackligen Köpfchen meines Kindes.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass dein Wichtelchen gerne in dem tollen gezauberten Teil bleibt

    AntwortenLöschen
  5. Oh,süß Dein Wichtelchen! Und der Mei Tai natürlich auch.
    Gute Idee.Ich trage meinen Kleinen meist im Ergo Carrier,wenn überhaupt,denn mittlerweile ist er so schwer,daß es nur für kurze Strecken geeignet ist.
    Erzähl doch mal,welche Erfahrungen Ihr beiden so mit dem genähten Tai macht.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nina,

    der Mei Tai ist mehr als super geworden. Im ersten Moment, als ich erstmal nur über die Bilder huschte, habe ich mich gefragt, ob es die Dinger mittlerweile auch schon mit so schönen Stoffen zu kaufen gibt - und das meine ich ganz ernst. Und dann kam der Text dazu und boom - wow, selbstgenäht! Ganz ganz toll.

    Ist das nicht kompliziert und benötigt man spezielles Material für die Träger und Co???

    Grüßlis, Nancy

    AntwortenLöschen