Freitag, 25. Februar 2011

Täschchen-Sucht

Wie bereits zuvor erwähnt: 
Ich gehöre nicht zu den Frauen, bei denen man sich fragt, wie viele Menschen denn wohl bei den Schuhmassen grad zu Besuch sind.

Dafür habe ich eine Schwäche für zwei Dinge: 

Schals und Taschen.

Naja... und Schokolade. Und Zimt. Und... aber lassen wir das.

Jetzt kann ich mir meine eigenen Taschen nähen! 

Genauso wie ich es will!

Herrlisch! Herrlisch!

Hier das erste Exemplar.


Unten: hellblauer Feincord. Oben: hellblauer Schwedenstoff.



In der Mitte habe ich auf jeder Seite vier kleine Falten gelegt.




Die Henkel sind wie Schrägband gelegt und dann abgesteppt.




Ein Kamsnapverschluss verhindert das Davonfliegen vorwitziger Dokumente, die aus der Tasche herausluken.




Innen gefüttert mit bordeauxrotem Baumwollstoff.



Ich bin ein bisschen verliebt und werde sie morgen gleich ausführen.

Kommentare:

  1. Sehr schön! Da werden sicher noch mehr schöne Taschen folgen.
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. Toll geworden.
    Die Farben sind auch super.
    Ich liebe auch die Stoffe vom "Schweden" muss unbedingt bald wieder mal hin.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen