Dienstag, 22. Februar 2011

Was lange währt...

... uiui,

dieses Jäckchen hatte ich schon soooo lange zugeschnitten,
aber ich hab mich nicht rangetraut (ist halt schon was anderes als eine Buchhülle; ich wollte es nicht total versauen.)

Wenn man Anfang September ein Baby bekommt, wird man zugeschmissen mit dicken Winterjacken und Schneeanzügen (wir hatten insgesamt acht Stück... oder neun?).

Und niemand denkt so weit voraus, dass ja irgendwann noch ein Frühling kommt


(Schwer zu glauben, wenn man sich draußen aufhält, so bitterbitterkalt wie es ist, aber die Sonne, die hier in Hannover heute scheint, verspricht schon einiges!)

Also gibt's ein Übergangsjäckchen (das kann der kleine Wichtelkeks vermutlich im Herbst auch noch anziehen, so zwergenmini wie sie ist)

Die Sorgen waren übrigens unberechtigt: Ganz leicht zu nähen (vor allen Dingen mit dem neuen Maschinchen *hach!*)



Wendbare Jacke, Schnittmuster "Zwergenverpackung"

Außen ist hier mein blauer Lieblingsfleece (ich find die Farbe sooo großartig!)


Blaue Kamsnaps verschließen das Jäckchen.
Vorne eine kleine Blumenapplikation.




Hinten drauf: Eine freundliche Eule.



Wenn der Fleece außen ist, hat das Babymädchen zwei Innentaschen,



... so sind die Taschen außen. Von innen lugt die Eule hervor.





Wie ihr seht: Traumhafter Sonnenschein. Da denkt man doch glatt, dass selbst eine solche Jacke unnötig ist.

Kommentare:

  1. Wow, ich bin begeistert und will auch wieder einen Inhalt für diese Zwergenverpackung. Wie du auf meinem Blog sehen kannst ist meine jüngste schon ein Riesenzwerg und wird in 2 Wochen ein Jahr alt. Genieß die Zeit, sie vergeht vieeeel zu schnell.
    Noch eine Frage zu den Applis: du hast ja auch keine Sticki so wie ich, woher beziehst du die Stickis? Ich bin immer viel zu faul um selbst Applis herzustellen und eine Sticki kann ich mir leider nicht leisten. grumpf....

    GLG aus dem tristen Österreich (wir versinken im Neuschnee)
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ui die ist ja supersüüß geworden.

    Lg
    Saadiya

    AntwortenLöschen
  3. Absolut süß! Diese Schnittpackung liegt auch bei mir schon eine ganze Weile, bisher habe ich mich jedoch nur an das Kleidchen heran gewagt, aber wenn du sagts, dass sich das Jäckchen ganz toll nähen lässt, setze ich mich demnächst bestimmt auch mal ran. Jetzt bin ich motiviert!
    Grüßlis, Nancy

    AntwortenLöschen
  4. So süß!
    Und schön, dass sich die neue Maschine bewährt. Marken gibt es .... davon hatte ich noch nie gehört!
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  5. Totallllllllllllll süßßßßßßßßßßßß....

    GGGlg, Chris

    AntwortenLöschen
  6. Ach ist die süß!! :o)
    Eine Übergangsjacke steht ja auch noch recht weit oben auf meiner To-Do-Liste, aber bisher habe ich auch noch recht großen Respekt davor... :-/

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen