Sonntag, 13. März 2011

Chaos-Beseitigung

AUSMIST- und Aufräumwahn im Hause Rockelfe...


Kiloweise schleppen wir den Müll (was sich alles für Quatsch ansammelt...) drei Altbaustockwerke nach unten und unsere müden Körper wieder rauf...

Ist echt befreiend!

Der Rest vom Quatsch soll jetzt endlich so untergebracht werden, dass beim Putzen nicht jedes Quatschteil einzeln runter- und wieder raufgeräumt werden muss (mit Baby auf dem Arm hat man ja bloß eine Hand frei)

Also müssen Utensilos her!

Hier erst nochmal eins für's Bad

.


Für den Frauenquatsch



Farblich passend

Kommentare:

  1. Da stimm ich dir zu: ausmisten ist befreiend!! Als wir vor 1 1/2 Jahren in unser Häuschen gezogen sind hab ich auch rigoros ausgemistet! Viel zum Sperrmüll gefahren und in die Container "gepfeffert". Ist zwar anstrengend aber tut guuuut!!! :-D

    Was hast du da eigentlich für ein süßes blaues Kuschelmonster im Bad hängen?? Schaut aus wie das Krümelmonster aus der Sesamstraße... ;-)

    GGLG
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Wir ehemaligen Sammler misten eigentlich schon seit 5 oder noch mehr Jahren aus. Inzwischen bin ich auch endlich an dem Punkt angekommen, dass ich mir neuen Quatsch sehr gut überlege (außer es handelt sich um unbedingt wichtiges, wunderbares, Hobbynötiges): heute waren auch mal meine Kochbücher /Rezepte dran. In unserem 5-Personen-Haushalt werden wir wohl noch weitere Jahre ausmisten :-)
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr hübsch aus - finde es toll das es auf die Farbe des Bads abgestimmt ist und hat mich gleich dazu angeregt, auch eins zu nähen :)
    Schönen Sonntagabend wünsche ich noch,
    LG, Alex

    AntwortenLöschen
  4. in dem wahn sind wir auch grad ... macht richtig spaß wenn man die motivation dazu hat!! und befreiend isses noch dazu, da haste recht! :)

    lg katrin

    AntwortenLöschen